Die Blätter werden bunt, die ersten Frostbeulen sind auf der Suche nach ihrer Winterjacke – es ist wieder Herbst! Auch wenn die Sonnenanbeter womöglich traurig sind: Nürnberg bietet jede Menge Möglichkeiten für Aktivitäten im Herbst, drinnen wie draußen. Wir haben gesammelt, worauf wir uns besonders freuen:

1. Pilze sammeln im Reichswald

Erst ein schöner Spaziergang durch Nürnbergs Wälder und anschließend die mitgebrachten Schätze kochen – herrlich! So kannst Du übrigens auch zwei der tollsten Hobbys, Sport und Essen, miteinander kombinieren. Da Pilze sammeln leider kein ungefährliches Hobby ist, bietet die Naturhistorische Gesellschaft Nürnberg Beratung und sogar Pilzlehrgänge an.

2. Auf zur Kürbis-Challenge!

Kulinarisch ist der Kürbis eines der Highlights im Herbst. Kürbis-Suppe, Kürbis als Ofengemüse, Kürbis-Risotto, Kürbis-Püree, Kürbis-Kuchen… Dank der Nähe zum Knoblauchsland können wir die Kürbisse in einem der vielen Hofläden kaufen und bekommen damit eines der besten regionalen Gemüse direkt vom Erzeuger.

3. Herbst ist Kinowetter

Wenn es draußen kalt ist, ist genau die richtige Jahreszeit, um sich die neuesten Blockbuster reinzuziehen. Wer mehr auf Independent Filme steht, wird mit dem legendären Casablanca in der Nürnberger Südstadt seine Freude haben. Nicht nur die Filme, auch das Kino selbst ist unabhängig: Es wird von einem Verein aus Kinofreunden betrieben und hat kürzlich sein 8-jähriges Jubiläum gefeiert.

4. Feuerwerk im Namen der Wissenschaft

Ein ganz besonderes Event ist jeden Herbst die Lange Nacht der Wissenschaften. Die findet nicht nur in Nürnberg, sondern auch in Fürth und Erlangen statt und bietet etwas für jeden Geschmack: von fränkischen Patenten über Graffiti und Street Art bis zur Experimentalshow „Brände und Explosionen“. Fazit: Unbedingt den 21. Oktober freihalten!

5. Erste Lebkuchen

Es gibt ja erbitterte Diskussionen darüber, ab wann man Lebkuchen essen darf. Wir sind der Meinung, in Nürnberg geht das eigentlich immer, weil sie ähnlich wie Bratwürste zum allgemeinen Kulturgut gehören. Aber natürlich schmecken sie im Herbst zu einer heißen Tasse Tee besonders gut. Damit fällt es auch gar nicht schwer, die Wartezeit bis zur offiziellen Plätzchenzeit zu überbrücken.

6. Die richtige Jahreszeit für Schokolade

Endlich, endlich, endlich können wir wieder Schokolade kaufen, ohne dass sie schmilzt! Ob pur, mit Nüssen oder aufgelöst in warmer Milch – in der kalten Jahreszeit ist Schokolade ein absolutes Must! Besonders toll schmeckt die Schokolade aus dem Fachgeschäft, z.B. dem Chocolat, das auch Seminare anbietet.

7. Gemütliche Sofa-Abende

Nicht zuletzt ist der Herbst die Jahreszeit, in der man sich guten Gewissens auch mal zu Hause aufs Sofa verkrümeln darf. Mit einem warmen Kakao und einem spannenden Buch wird es richtig gemütlich. Wer Inspiration für die Lektüre braucht, findet diese in der Stadtbibliothek Nürnberg. Die Mitgliedschaft ist für alle kostenlos und für besonders schlechtes Wetter gibt es auch Onleihe.

Hast Du noch weitere Tipps? Teile Deine persönlichen Herbst-Highlights auf Facebook mit den anderen Lesern.